Solidaritätsbekundung aus Hamburg

„An die streikenden Berliner PiA und die sich anschließenden streikenden PiA bundesweit!

Wir Hamburger PiA, das PiA-Netz-Hamburg und die Hamburger PiA-ver.di Gruppe stehen hinter euch!

Eure Forderung nach einer leistungsgerechten und tariflich geregelten Vergütung der mindestens einjährigen Praktischen Tätigkeit in psychiatrischen und psychosomatischen Einrichtungen ist auch unsere Forderung!
Der Weg bis zur Arbeitsniederlegung war sicherlich mit viel Arbeit und Mut verbunden und hat in einer anstrengenden Zeit viel Kraft gekostet. Aber wir sehen ihn als ein wichtiges Signal! Euer Engagement, eure Einsatzbereitschaft und Entschlossenheit machen uns Hamburger PiA Mut und zeigen uns, dass es möglich ist: Wir können uns geschlossen für unsere Interessen einsetzen und das PiA „Streik-Tabu“ brechen!
Auch an den Hamburger Kliniken werden die Forderungen der Berliner Streikwoche nicht leise vorbeiziehen- wir tragen sie in unsere Stationen, zu unseren Chefärzt_innen, zu Klinikvorständen!
Wir schicken Euch unsere solidarischen Grüße aus Hamburg.“

Quelle: https://www.facebook.com/pia.im.streik