Bundesweit,  PiAPolitik,  Termine

Einladung zum 3. PiA-Politik-Treffen am 18.03.2013 in Berlin

3. PiA-Politik-Treffen
„PiA-Politik im Wahljahr 2013“

Wir laden Sie als interessierte Studierende, PiA oder Psychotherapeut/-in
ganz herzlich zum 3. bundesweiten PiA-Politik-Treffen ein.

Datum: 18.03.2013, 09:30 -17:30 Uhr (Kaffeetrinken ab 9:00 Uhr)
Ort: DGB-Gewerkschaftshaus, Keithstr. 1+3, 10787 Berlin

Nach den bundesweiten Demonstrationen im vergangenen Jahr wollen wir weiter an den Verbesserungen der Ausbildungsbedingungen arbeiten. Denn nur eine gute Ausbildung ermöglicht eine gute Versorgung und schafft Raum sowie Kreativität für einen starken Berufsstand.

Wir wollen gemeinsame Ideen entwickeln und neue Aktionen planen für die Beendigung der Ausbeutung von PiA während der Praktischen Tätigkeit, sowie für eine qualitativ hochwertige Ausbildung in flächendeckend demokratischen Strukturen. Wir fordern im politischen Prozess neuen Schaffensdrang für eine längst überfällige gesetzliche Lösung der Missstände.

Die Ergebnisse der vergangenen beiden Treffen können Sie hier nachlesen:
http://psychotherapeutenwiki.de/Berufspolitik/Berliner_Agenda_Psychotherapie/

Vorläufige Tagesordnung für unser 3. Treffen:
1. Vorstellungsrunde mit Zielvorstellungen für den Tag
2. Input und Diskussion: Status Quo und Perspektiven der PiA-Politik
– Mittagspause mit Imbiss –
3. Input und Diskussion: Ziel und Verstetigung des PiA-Politik-Treffens
4. Brainstorming: Was könnten wir initiieren, um mit unseren Forderungen in die Wahlprogramme der Parteien zu kommen?
5. Aktionsfahrplan für das Wahljahr 2013

Alte wie neue berufspolitisch Aktive und Interessierte sind sehr willkommen! Bitte leiten Sie die Einladung an berufspolitisch Interessierte und PiA-Organisationen weiter.

Ergänzungsvorschläge zur TO und Anmeldungen bitte bis zum 11.03.2013 an
Katharina Simons: k.simons@cryp.to

Mit solidarischen Grüßen

Ihr Vorbereitungsteam

Peter Freytag (VPP/BDP), Ariane Heeper, Ariadne Sartorius (bvvp), Robin Siegel
(BuKo), Katharina Simons, ehem. Röpcke (PiA für gerechte Bedingungen!), Kerstin
Sude (DPtV)

Dieses PiA-Politik-Treffen wird bisher finanziell unterstützt durch:
Arbeitsgemeinschaft für Vehaltensmodifikation e.V. (AVM)
Berufsverband der Vertragspsychotherapeuten e.V. (bvvp)
Deutsche Fachgesellschaft für Tiefenpsychologisch Fundierte Psychotherapie e.V. (DFT)
Deutsche Gesellschaft für Psychologie e.V. (DGPs)
Deutsche Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und
Tiefenpsychologie e.V. (DGPT)
Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V. (dgvt)
Deutsche Psychoanalytische Gesellschaft (DPG)
Deutsche Psychotherapeutenvereinigung (DPtV)
Deutsche Psychoanalytische Vereinigung (DPV)
Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V. (GwG)
Vereinigung Psychoanalytischer Kinder -und Jugendlichen-Psychotherapeuten in Deutschland e.V. (VAKJP)
Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di)
Verband Psychologischer Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten e.V. (VPP/BDP)