Forderungen – Worum geht es?

PiA – Das sind Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten in Ausbildung

Bei den bundesweiten Demonstrationen und Aktionen 2011, 2012 und 2013 haben wir, die freie Protestgruppe PiA für gerechte Bedingungen! (PfGB), und unsere PiA-Kolleginnen und -Kollegen auf die prekären Ausbildungsbedingungen von angehenden PsychotherapeutInnen aufmerksam gemacht:

  • Wenig bis keine Vergütung der praktischen Tätigkeit in Krankenhäusern
  • Unklare Zugangsvoraussetzungen zur Ausbildung
  • Fehlende demokratische Strukturen an Ausbildungsinstituten
  • Ungenügende Transparenz bei den Ausbildungskosten
  • Unzureichende Qualitätssicherung der Ausbildung

Wir fordern daher:

  • Angemessene Bezahlung der praktischen Tätigkeit

  • Masterniveau als Zugangsvoraussetzung zur Ausbildung

  • Ausbildungsreform jetzt!

Reicht Dir das? Was forderst Du noch? Diskutiere mit!

One Reply to “Forderungen – Worum geht es?”

  1. Katharina

    Das Berlinern PiA-Forum hat am 18.10.2013 drei pragmatische Forderungen zur Verbesserung der Praktischen Tätigkeit in Berlin anlässlich des Runden Tisches abgestimmt:
    1. Umsetzung der inhaltlichen Empfehlungen der Berliner Kammer zur Praktischen Tätigkeit (http://www2.psychotherapeutenkammer-berlin.de/uploads/empfehlungen_praktische_taetigkeit_i.pdf)
    2. Einführung von ordentlichen Verträgen
    3. Vergütung gemäß Berliner Mindestlohn von 8,50 Euro/h.
    Wir sind noch soo weit von der Umsetzung entfernt…

Kommentarfunktion ist geschlossen.