Beitrag in SternTV: PiA & Praktikantin klagen

Video

SternTV berichtet über eine klagende Praktikantin und unseren PiA-Kollgen Dr. Peter Freytag.

[…] Düster sieht es hingegen besonders im Gesundheitswesen, in der öffentlichen Verwaltung sowie im Bildungssektor aus. Dort gingen und gehen wohl noch immer rund 80 Prozent der Praktikanten leer aus. Diese Erfahrung hat auch Dr. Peter Freytag gemacht, der unentgeltlich in einer Klinik arbeitete. Der Diplom-Psychologe hatte bereits viele Jahre in seinem Beruf gearbeitet, als er sich 2010 entschloss, eine zusätzliche Ausbildung zum Psychotherapeuten zu machen. […]

One Reply to “Beitrag in SternTV: PiA & Praktikantin klagen”

  1. Verena Wendt

    Es gibt noch eine ebenfalls unbefriedigende Alternative zum Praktikum umsonst… Normale Psychologenstelle, bezahlt nach Tarif, dafür überwiegend selbstständige und fallverantwortliche Arbeit am Patienten, inkl. Mehrbelastung durch Krankheitsvertretung, was viele unerfahrene Berufsanfänger überfordert… Wir brauchen angemessene Bedingungen zum Erfahrungen sammeln im Rahmen der Ausbildung, anständiges Gehalt UND Supervision. Unseren Job lernt man nur learning by doing… Die Ausbildung hat jedoch zur Ausbeutung geführt, wir sind günstige Arbeitskräfte auf Kosten der Qualität in der Patientenversorgung und der Gesundheit der Auszubildenden, denn die leiden oft unter Überlastung

Kommentarfunktion ist geschlossen.