PiA-Treffen bei ver.di Berlin-Brandenburg

Heute am 6.12.2012
Raum: s. Info-Display im Eingangsbereich
Themen u.a. Auswertung des Demo-/Protesttages am 14.11.12 aus ver.di-Sicht. Wie können die PiA-Interessen über die ver.di-Schiene weiter voran getrieben werden?

Alle PiA (und PiA in spe) aus Berlin und Brandenburg sind herzlich eingeladen!

ver.di Landesbezirk Berlin-Brandenburg
FB 03 – Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen
Köpenicker Straße 30
10179 Berlin

http://gesundheit-soziales-bb.verdi.de
http://www.der-druck-muss-raus.de

Demonstration in Heidelberg (Bericht von ver.di Rhein-Neckar)

Demonstration in Heidelberg: „PiA“ : Psychotherapeuten in Ausbildung oder „Pleite in der Ausbildung“?
Ca. 200 Psychotherapeuten in Ausbildung (PiA) und deren Sympathisanten demonstrierten am 14.11.2012 in Heidelberg gegen die ausbeuterischen Bedingungen in der Ausbildung. PiA leisten während der Psychotherapeutenausbildung, die zwischen drei und fünf Jahren dauert, in Kliniken der psychiatrischen und psychosomatischen Versorgung 1800 Stunden praktische Tätigkeit ab – mit Diplom, aber zumeist ohne Lohn. Teils stemmen sie in Kliniken die psychotherapeutische Versorgung an Stelle von festangestellten psychologischen Psychotherapeuten. Gleichzeitig bezahlen sie horrende monatliche Ausbildungsgebühren (Gesamtkosten: 14.000 bis 20.000 Euro).

Weiter zu ver.di Rhein-Neckar

PiA-Treffen bei ver.di Landesbezirk Berlin-Brandenburg am 06.12.2012

Do, 06.12.12, 17-19 Uhr
Raum: s. Info-Display im Eingangsbereich
Themen u.a. Auswertung des Demo-/Protesttages am 14.11.12 aus ver.di-Sicht. Wie können die PiA-Interessen über die ver.di-Schiene weiter voran getrieben werden?
Alle PiA (und PiA in spe) aus Berlin und Brandenburg sind herzlich eingeladen!

ver.di Landesbezirk Berlin-Brandenburg
FB 03 – Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen
Köpenicker Straße 30
10179 Berlin

http://gesundheit-soziales-bb.verdi.de
http://www.der-druck-muss-raus.de

Bundesweites ver.di Seminar „Ausbildungsstrukturen“: 08.-10.02.2013 in Gladenbach

Einladung zum Seminar der ver.di PiA-AG – Liebe Kollegin, lieber Kollege,

hiermit laden wir Dich zu unserem Seminar der ver.di PiA-AG ganz herzlich ein. Das Seminar zum Thema Ausbildungsstrukturen beginnt am 8. Februar 2013 um 18:00 Uhr mit dem Abendessen und endet am 10. Februar 2013 gegen 13.30 Uhr mit dem Mittagessen. Es wird stattfinden in der

ver.di Bildungsstätte Gladenbach (bei Marburg)
Schlossallee 33
35075 Gladenbach

Seminargebühren werden nicht erhoben. Unterkunft und Verpflegung sind frei. Ver.di-Mitgliedern werden die Reisekosten (2. Klasse Bahn) erstattet.

Der Ablaufplan zum Seminar wird Euch nachgereicht. Gerne könnten wir über den Ablauf des Seminars auch auf unserer nächsten Sitzung der PiA-AG am 20. Januar 2013 sprechen.
Meldet Euch bitte bis zum 17.12.2012 bei Sandra Koziar verbindlich an, damit wir entsprechend planen können.

Sandra Koziar, ver.di, Fachbereich 3
030/6956-1852
sandra.koziar@verdi.de

http://gesundheit-soziales.verdi.de/berufe/psychotherapeut-in/
http://www.verdi-gladenbach.de/
http://www.verdi.de/ueber-uns/mitglied-werden

Bundesweites PiA-Treffen der ver.di PiA-AG: 20.01.2013

Sonntag, 20.01.13, von 11 Uhr bis 16 Uhr
im ver.di Bildungszentrum
„Clara Sahlberg“ Berlin Wannsee
Koblanckstr. 10
14109 Berlin

Auf der Tagesordnung stehen u.a. Erfahrungsaustausch zur Situation der PiA, Berichte zu den PiA-Demos, Checkliste Ausbildungsvertrag, Vorbereitung ver.di-Seminar in Gladenbach zum Thema Ausbildungsstrukturen (8.-10.2.13).

Die ver.di PiA-AG ist ein Arbeitskreis, der sich mit der Ausbildung und der Verbesserung der Ausbildungsstrukturen beschäftigt. Teilnehmen können alle PiA (und auch PiA in spe) aus dem gesamten Bundesgebiet. Eine Mitlgliedschaft ist nicht zwingend erforderlich. Für ver.di-Mitglieder werden Übernachtungs- und Reisekosten übernommen.

Anmeldung und Anfragen:
Sandra Koziar, ver.di, Fachbereich 3
030/6956-1852
sandra.koziar@verdi.de

http://gesundheit-soziales.verdi.de/berufe/psychotherapeut-in/
http://www.verdi.de/ueber-uns/mitglied-werden

ver.di PiA-AG: 2.9.2012, Berlin-Wannsee. Bundesweites Treffen!

Einladung zum Treffen der ver.di PiA-AG

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

hiermit laden wir Dich zu unserem 10. Treffen der ver.di PiA-AG ganz herzlich ein.

Sonntag, den 2. September 2012, 11.00 – 16.00 Uhr
im ver.di Bildungszentrum
„Clara Sahlberg“ Berlin-Wannsee
Koblanckstr. 10, 14109 Berlin

Einen Vorschlag für die Tagesordnung findest Du im Anhang. Einen Anreisehinweis haben wir beigefügt. Die Reisekosten werden nach den ver.di-Reisekostenregelungen erstattet.

Wir bitten um Rückmeldung über Deine Teilnahme / Nicht-Teilnahme bis zum 20.08.2012. Falls eine Anreise am Samstag erforderlich ist, bitten wir um Mitteilung an Sandra Koziar (sandra.koziar@verdi.de Tel. 030/6956-1852, damit die Zimmerreservierung vorgenommen werden kann.

Mit freundlichen Grüßen
gez. Judith Lauer

Vorschlag für die Tagesordnung

  1. Begrüßung/Besprechung der Tagesordnung
  2. Berichte aus den Praktikumsbetrieben und den Ausbildungsinstituten
  3. Aktivitäten der PiA – Stand Verbändeübergreifendes Treffen
  4. Stand der „Checkliste Ausbildungsinstitute“
  5. Stand Seminar zu Ausbildungsstrukturen
  6. Stand Brief an das Dimdi
  7. Diskussion zum Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz
  8. Vergütung und Zugangsvoraussetzungen für PiA
  9. Weitere Arbeits- und Terminplanung
  10. Verschiedenes

Berliner PiA starten in die nächste Runde!

Nächstes Treffen der PiA für gerechte Bedingungen! Berlin

Zeit: Dienstag, 31.01.2012, 17 Uhr

Ort: ver.di Landesbezirk Berlin-Brandenburg, Raum 3.12, Köpenicker Str. 30, 10179 Berlin-Mitte

Eingeladen sind alle Berliner PiA, die bereits ver.di-Mitglied sind oder eine Mitgliedschaft in Erwägung ziehen. Wir wollen gemeinsam mit der Gewerkschaft einen Tarifvertrag durchsetzen. Tarifliche Regelungen für PiA bedeuten das Ende der Ausbeutung. Alle, die sich jetzt engagieren, haben die Chance, mehr Geld zu bekommen und für nachfolgende Generationen bessere Bedingungen zu schaffen! In der Gemeinschaft sind wir stärker als alleine und können den Kliniken die rote Karte zeigen. Die Durchsetzung eines Tarifvertrags erhöht den Druck auf das Gesundheitsministerium, das PsychThG endlich zu reformieren. Deshalb ist eure aktive Beteiligung wichtig. Kommt zahlreich, auch wenn ihr noch nicht Mitglied seid. Das könnt ihr später immer noch entscheiden. Wichtig ist, dass ihr dabei seid!

Tarifvertragliche Regelungen für PiA – Ende der Ausbeutung!

„89 Tage Streik an der Berliner Charité“ von Sascha Stanicic

„Wir kommen wieder! Wir kommen wieder!“ – mit diesem Sprechchor beendeten die Streikenden der Charité Facility Management GmbH (CFM) in Berlin am 9. Dezember nach 89 Tagen ihren Ausstand für einen Tarifvertrag. Erreicht haben sie einen verbindlichen Mindestlohn von 8,50 Euro und die schriftliche Garantie auf Tarifverhandlungen ab Januar 2012. Erhobenen Hauptes sind sie an die Arbeitsstellen zurückgekehrt, fest entschlossen die Gewerkschaften im Betrieb zu stärken und die nächste Runde des Kampfes vorzubereiten. Dieser Streik in einem ausgegliederten und teilprivatisierten Serviceunternehmen ist beispielhaft und birgt viele Lehren für die Arbeiterbewegung.“

Ein Bericht von Sascha Stanicic

Hier geht’s zum vollständigen Artikel

Bundesweites Treffen der ver.di PiA-AG: So, 11.12.11, Berlin

Last minute: Wer am Sonntag an der ver.di PiA-AG teilnehmen will, bitte morgen unbedingt bei Sandra Koziar anmelden: 030 6956-1852, sandra.koziar@verdi.de
Die Anmeldung ist für die Logistik notwendig (Essen, Getränke usw.). Wer ver.di-Mitglied ist, bekommt Fahrt- und Übernachtungskosten erstattet.

Alle PiA bundesweit können teilnehmen! Thema unter TOP 2 und 3: Berliner Streik und bundesweite Demos – Auswertung und Ausblick – Wie ist es gelaufen und gehts weiter? Was kommt jetzt, damit die Energie der Proteste nicht einfach verpufft, sondern damit auch was (Geld) bei rum kommt!

Sonntag, 11.12.11, von 11 Uhr bis 16 Uhr
im ver.di Bildungszentrum
Clara Sahlberg Berlin Wannsee
Koblanckstr. 10
14109 Berlin

Tagesordnung:

1. Begrüßung Vorstellung Besprechung der Tagesordnung
2. Erfahrungsaustausch zur Situation der PiA
3. Berichte zu PiA-Aktionen u.a. in Berlin
4. Arbeits- und tarifrechtliche Fragen zu PiA
5. Brief ans Bundesministerium für Gesundheit zur Reform des PsychThG
6. Aktuelle Rechtssprechung zur PiA-Vergütung
7. Checkliste Ausbildungsvertrag
8. Weitere Arbeits- und Terminplanung
9. Verschiedenes

Anmeldung:
Sandra Koziar, ver.di, Fachbereich 3
030 6956-1852
sandra.koziar@verdi.de

Marburger Bund in Berlin

Heute hat eine Vertreterin der Gruppe PiA für gerechte Bedingungen! dem Marburger Bund spontan einen Besuch abgestattet. Sie kündigte die Demo an und teilte mit, dass morgen viele viele PiA vor der Tür in der Reinhardtstraße 36 stehen und Kundgebungen halten werden. Der Pressesprecher war etwas überrascht, zeigte sich aber freundlich und offen. Er bestätigte, dass die Bedingungen für PiA unhaltbar und prekär sind.

Bundesweites Treffen der ver.di PiA-AG: So, 11.12.11, Berlin

Alle PiA bundesweit können teilnehmen! Thema unter TOP 2 und 3: Berliner Streik und bundesweite Demos – Auswertung und Ausblick – Wie gehts weiter?

Sonntag, 11.12.11, von 11 Uhr bis 16 Uhr
im ver.di Bildungszentrum
Clara Sahlberg Berlin Wannsee
Koblanckstr. 10
14109 Berlin

Tagesordnung:

1. Begrüßung Vorstellung Besprechung der Tagesordnung
2. Erfahrungsaustausch zur Situation der PiA
3. Berichte zu PiA-Aktionen u.a. in Berlin
4. Arbeits- und tarifrechtliche Fragen zu PiA
5. Brief ans Bundesministerium für Gesundheit zur Reform des PsychThG
6. Aktuelle Rechtssprechung zur PiA-Vergütung
7. Checkliste Ausbildungsvertrag
8. Weitere Arbeits- und Terminplanung
9. Verschiedenes

Anmeldung:
Sandra Koziar, ver.di, Fachbereich 3
030 6956-1852
sandra.koziar@verdi.de